About Us

Unser Ziel ist die Verbesserung der medizinischen Versorgung herz- und gefäßkranker Kinder in Bolivien.

Verein

Der Herzverein ist beim Amtsgericht Bonn in das Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt St. Augustin als unmittelbar steuerbegünstigt im Sinne der § 51 ff. Abgabenordnung anerkannt.  Vereinszweck ist ausschließlich die Verbesserung der medizinischen Versorgung herz- und gefäßkranker Kinder in Bolivien.

Vereinssatzung (Stand Mai 2016)

Freistellungsbescheid

Die kinderkardiologische Notlage in Bolivien

Bolivien liegt im Herzen Südamerikas und ist ungefähr drei Mal so groß wie Deutschland. Es leben nur zwölf  Millionen Menschen in diesem ärmsten Land Südamerikas.

Doppelt so hoch wie in Europa ist das Risiko in den Anden von Bolivien mit einem Herzfehler auf die Welt zu kommen. Jährlich trifft dieses Schicksal fast 3.000 Kinder. Zusätzlich erkranken zahlreiche Kinder und Jugendliche an erworbenen Herzfehlern, die von Armutskrankheiten wie dem rheumatischen Fieber oder der Chagaskrankheit verursacht werden. Keine staatliche Krankenkasse übernimmt bei Herzkrankheiten die Kosten für Diagnose, Behandlung und Nachsorge. Die Familien müssten  bei einem monatlichen Mindestlohn von umgerechnet 130,- € alle Kosten selbst tragen. Wenn ein chirurgischer oder Eingriff oder eine Katheterbehandlung erforderlich ist, sind diese Familien finanziell völlig überfordert und können ihre Kinder nicht retten.

Ziel und Arbeit des Herzvereins

Damit diese Kinder nicht sterben müssen, weil ihre Familien in Not sind, haben wir 2007 den Herzverein ins Leben gerufen. Unsere Arbeit dient ausschließlich dem Ziel, herzkranken Kindern eine lebensrettende Behandlung oder Operation zu ermöglichen. Wir arbeiten in der Überzeugung, dass allen herzkranken Kindern eine hochwertige Diagnostik und Behandlung gewährleistet werden muss. Deswegen machen wir auf ihre unzureichende Versorgung aufmerksam und sammeln Spenden für ihre kardiologische Behandlung. Unsere Kinderkardiologin und eine Kinderärztin kümmern sich, unterstützt von einer Sozialarbeiterin, um die Aufnahme der Patienten in unsere Patientenliste, die Erstellung der Diagnose, die Festlegung einer optimalen individuellen Behandlung sowie die Betreuung vor und nach der Operation. Dabei arbeiten wir eng mit lokalen Partnern zusammen. Seit der Gründung des Herzvereins konnte jedes Jahr eine wachsende Anzahl von Leben gerettet werden, meist durch einen einmaligen Eingriff. Unsere Spender stammen hauptsächlich aus Deutschland und Österreich. Viele von Ihnen unterstützen uns seit der Vereinsgründung regelmäßig.

Vorstand

susana comite

Susana Castellanos

Chairwoman

ale comite

Dr. Alexandra Heath-Freudenthal

Paediatric Cardiologist, Deputy Chairwoman

peter comite

Dr. Peter Schütterle

Deputy Chairman

Paediatrician Dr.Inge von Alvensleben

Secretary

Andreas Motschmann

Treasurer

Partner

FCI LOGO

Fundación CardioInfantil La Paz (FCI)

Die FUNDACIÓN CARDIOINFANTIL (FCI), die sich wie der Herzverein dank eines eigenen Spendenaufkommens um die ärztliche Versorgung herzkranker Kinder und Jugendlicher kümmert.

KARDIOZENTRUM-LOGO

KARDIOZENTRUM

Das KARDIOZENTRUM in La Paz, ein modern ausgerüstetes Zentrum für Diagnose, Elternberatung, Nachsorge und minimalinvasive Herzkatheterisierungen. Ein Team von Fachärzten, die zum großen Teil in Deutschland ausgebildet wurden, widmet sich dort engagiert der Betreuung und Behandlung von herzkranken Kindern. Ein- bis zweimal im Jahr fahren die Ärzte des Kardiozentrums mit ihrer Ausrüstung in ländliche Provinzen Boliviens, um vor Ort Kinder mit Verdacht auf Herzkrankheiten zu untersuchen. Sie arbeiten dabei mit lokalen Krankenhäusern oder anderen Partnern zusammen und verstärken so kontinuierlich das Hilfsnetzwerk des Landes.

BELGA LOGO

BOLIVIANISCH-BELGISCHE KLINIK

Die BOLIVIANISCH-BELGISCHE KLINIK (Centro Médico Quirúrgico Boliviano Belga in der Stadt Cochabamba), eine Privatklinik am tiefer gelegenen Osthang der Anden. Die beiden einzigen Kinderherzchirurgen des Landes führen dort nach europäischem Standard und mit sehr guten Ergebnissen chirurgische Eingriffe auch an Neugeborenen durch.

Für alle Leistungen räumen uns diese kompetenten Partner Sonderkonditionen ein oder verzichten ganz auf ein Honorar. Weitere Partner sind unter anderem